header neu

Chorbesuch im Kleeblatt

KleeblattAm 14. Dezember machten sich 17 Kinder vergnügt auf den Weg zum Seniorenheim Kleeblatt. Die Kinder sangen das Lied: „Herzlich willkommen!“ als Eingangslied. Dann folgten die Lieder: „Der Herbst ist da“ und „Der Wind der alte Musikant“ - beide mit Bewegungen untermalt. „Wir sind Kinder einer Welt“ wurde anschließend zur Freude aller mit viel Klatschen, Stampfen und Pfeifen vorgetragen. Nun folgten zwei weihnachtliche Geigenstücke – sehr gekonnt vorgetragen. Mit dem Lied „Unser kleiner Stern“ ging es dann auf Sternenreise – hoch über allen leuchtete wirklich ein gelber Stern, von Kindern an einem Stab gehalten. Es folgten vielfältige weihnachtliche Lieder aus aller Welt. Dann endete die musikalische Reise mit dem Weihnachtslied „Oh Tannenbaum“ in Europa. Hier stimmten auch die Bewohner des Kleeblatts freudig mit ein. „Alle Jahre wieder“ war das letzte gemeinsame Lied. Nun gab es nochmals Applaus, ein herzliches Dankeschön von Frau Eberhard und dazu Lebkuchen und Getränke für alle Sänger und Sängerinnen. 

Kuchenverkauf

Kuchenverk1Kuchenverkauf des Elternbeirats am 25.04.2015

Am 25.04.2015 fand der Kuchenverkauf der Flattichschule auf dem Marktplatz statt. Trotz „harter“ Konkurrenz durch Floriansbrot der Feuerwehr und Krämermarkt konnten die vielen leckeren Kuchen recht schnell an Mann, Frau oder Kind gebracht werden. Das die Kuchenverkäufe recht beliebt sind, zeigt sich an der Ausstattung mancher Käufer, kuchenverk2die sogar schon mit Plastikboxen an unseren Stand kamen. Ein großes Dankeschön an alle fleißigen Kuchenbäcker und Helfer. Der Erlös von 459,10 € für das Elternkonto kommt den Flattichschülern zu Gute.

Der Elternbeirat der Flattichschule

Schulcaps für Flattichschüler

Kappen010

 Als Symbol der Schulgemeinschaft wurde heute allen Schülerinnen und Schülern eine Baseballcap mit Schullogo überreicht. Diese sind farblich den Jahrgangsstufen zugeordnet und sollen bei Schulveranstaltungen und Ausflügen den Gemeinschaftscharakter und die Klassenzugehörigkeit verstärken. Bei außerschulischen Lernorten helfen sie auch, schnell die Kinder der Klasse zu zählen und zu beobachten.

Finanziert wurden die Kappen durch eine Spende der Volksbank und des Elternbeirats. Die Kappen bleiben zunächst in Lehrerhand und werden

den Kindern nach Abschluss der Grundschulzeit überlassen.

Kappen010

Kappen002Kappen003Kappen004Kappen005

Chor im Kleeblatt

Chor der Flattichschule bringt Weihnachtsgrüße ins Kleeblatt

kleeblatt001Voll dabei waren die Kinder des Chores der Flattichschule. Der Chor der 1. bis 4. Klassen der Flattichschule brachte zum bunten Montagnachmittag mit einer unterhaltsamen Aufführung einen weihnachtlichen Liedergruß ins Kleeblatt. Zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Schöllhammer sangen die Schülerinnen und Schüler einige besinnliche Lieder und trugen kleine Gedichte vor, um allen Anwesenden eine vorweihnachtliche Stimmung zu vermitteln.

Nach Frau Schöllhammers Begrüßung animierte die Gesangsgruppe mit „Alle Jahre wieder“ alle Anwesenden zum gemeinsamen Mitsingen und Mitsummen des bekannten Weihnachtsliedes. kleeblatt002In vielen kleinen Soloauftritten konnten dann die Schülerinnen und Schüler ihr Können darbieten. Mit dem ‘Gedicht „An Dezembertagen" trug ein kleiner Interpret seinen Wunsch vor, „Dezember müsst’ es immer sein!". Aus der Weihnachtsgeschichte zeigte die bunte Truppe anschließend ein bewegtes Singspiel zur Freude der Zuhörer. „Es sei Frieden" wurde von vielen selbst gebastelten Kerzen untermalt. Zu jedem der gesungenen und durch kleine Darbietungen begleiteten Lieder trugen die Kinder einen kurzen Text zur Erläuterung vor. „Mach dich auf die Reise" und „Schlafe ein, mein Kind Jesulein" wurden weihnachtlich interpretiert. Und da es zu dieser Zeit sehr kalt sein kann, musste natürlich eine „Mütze aus dem Keller" herauf geholt werden. Der folgende Engelstanz um das schlafende Kind zeigte an, dass „der Tag zur Neige geht". Doch im Kleeblatt endete der Tag zum Glück noch nicht.

Zwei kleine Gedichte „Zieh dein Mützlein auf die Ohren" und „Du lieber Nikolaus" bildeten den Abschluss der vonkleeblatt003 den jungen Künstlerinnen und Künstlern stimmungsvoll und empfindsam vorgetragenen Geschichte. Und zum bevorstehenden Weihnachtsfest trugen alle Anwesenden mit „Ihr Kinderlein kommet" noch einmal durch ihr fröhliches Mitsingen zu der stimmungsvollen und feierlichen Stimmung bei.

Mit der „Weihnachtsbäckerei“ und dem Wunsch „Lasst uns froh und munter sein" verabschiedeten sich alle Künstlerinnen und Künstler von dem dankbaren Publikum, das sich mit einem herzlichen Beifall bei allen bedankte. Die von Frau Eberhard als Dankeschön verteilte süße Belohnung wurde natürlich von allen dankbar und freudestrahlend angenommen. Auf den nächsten Besuch des Chors der Flattichschule freuen sich natürlich jetzt schon alle Bewohner des Kleeblatts.

Aus "Freiberger Nachrichten" 51/2014

Päckchen für die GUS

paeckchenWeihnachtspäkchen bringen Freude

Auch in diesem Jahr wurden wieder Päckchen für die Kinder in den GUS-Staaten gepackt,
die ein bisschen Weihnachtsfreude bringen sollen.