header neu

Raus in den Herbst

Schulwandertag der Flattichschule

Nach den ersten Schulwochen mit vielen neuen Eindrücken des angebrochenen neuen Schuljahres tat es allen gut, für einen Tag die Schulräume zu verlassen und die noch schönen Herbsttage des Oktobers im Freien zu verbringen. Und das tut die Flattichschule gerne miteinander. Und so zogen alle Klassen gemeinsam los durch das Wiesental zur nächsten Neckarstation in Pleidelsheim / Ingersheim. Auf den Spielplätzen dort gab es dann eine ausgiebige Rast und viel Zeit für Begegnungen, gemeinsames Miteinander, Vespern und Bewegung.
Damit waren dann auch alle wieder aufgetankt und gestärkt für den etwa einstündigen Rückweg zurück zur Schule, wo sie pünktlich und gut gelaunt eintrafen.
Wir danken allen begleitenden Eltern, die diese 13,5 km Schulwanderung mitgelaufen sind.

Wandertage im Sonnenschein

Ausflüge endlich wieder möglich

Nach einem nWandertage003icht einfachen Schuljahr mit viel Distanz und sozialer Zurückhaltung konnten die Kinder aller Klassen jetzt in der letzten langen Woche noch einen Ausflug zum Jahresabschluss machen. Auch das Wetter schenkte uns zwischen zwei durchwachsenen Wochen stabilen Sonnenschein, so dass die Kinder die Natur und einander in vollen Zügen genießen konnten.

Während die 1er sich auf Bauernhof und Naturerlebnis machten, zog es die Zweitklässler nach Hessigheim in die Weinberge und genossen das letzte Zusammensein mit ihren Klassenlehrerinnen in dieser geselligen Form. Die Dritt- und Viertklässler wanderten zum Schloss Monrepos. Dort machte die Schulsozialarbeit eine Schatzsuche der Superhelden. Allein die 4er mussten den erlebnispädagogischen Teil in die Schule verlegen. 

Man spürte, dass das gesellige Zusammensein den Kindern lange gefehlt hat und wir hoffen, im neuen Schuljahr früh eine Wanderwoche wiederholen zu können.


Wandertag007Wandertage002Wandertage006Wandertage004Wandertage001Wandertage005

Brettspielmeisterschaft Klasse 4

Besuch der Spielemesse Stuttgart

Spielemesse003Die Viertklässler nahmen mit je zwei Teams an der Baden-Württembergischen Brettspielmeisterschaft teil und gewannen Spielepakete für ihr Klassenzimmer. In den Teamwertungen lagen andere Schulen vorne, aber Anna (4b) konnte in der Einzelwertung den zweiten Platz ergattern.
Insgesamt gab es für alle viel zu entdecken und auszuprobieren und die Kinder konnten erfahren, dass auch nicht digitale Spiele riesig Spaß machen.
Es war ein fröhlicher Tag, der allen Kindern und begleitenden Eltern viel Freude bereitet hat.

 

 

Spielemesse001Spielemesse002Spielemesse004

Zweitklässler besuchen Milchhof

Bauernhof004Besuch beim Bauernhof Bäßler

Am 21. und 24.10. besuchten unsere Zweitklässler im Rahmen der Unterrichtseinheit "Haus- und Nutztiere" den örtlichen Bauernhof im Ortsteil Geisingen.
Eine Schülerin berichtet von diesem Erlebnis:
"Gestern fand unser Wandertag statt. Wir wanderten 3 km zum Bauernhof der Familie Bäßler. Spannend waren die Kühe, die Kälbchen, die Laufenten, die Hörner, die Wespenspinne, die Melkmaschine und die Strohballen. Toll war die Planwagenfahrt zurück in die Schule.

Wir sind der Familie Bäßler und seinen Mitarbeitern dankbar für die Kooperation.


Bauernhof001Bauernhof002Bauernhof003

Wandertag 3ab

Schatzsuche mit der Schulsozialarbeit

wt3001Trotz der sehr heißen Saharahitze machten sich alle Drittklässler am 26.6.19 tapfer auf den Weg zum Monrepos und durchwanderten die sonnigen Felder vor Freiberg mit wenig Unterbrechungen. Dies hatte sich gelohnt. Denn am Monrepossee erwartete uns nicht nur Frau Sarah Bluma von der Schulsozialarbeit Freiberg, sondern auch der Superheld Flesh in realer Person. Er hatte sich aufgemacht, um die Kinder auf eine Heldenschatzsuche zu schicken. Als Gruppe arbeiteten alle gemeinsam, fanden Hinweise auf den Schatz und mussten Gruppenaufgaben erfüllen.
Leider hatten böswillige Menschen zur Enttäuschung der motivierten Kinder den versteckten Schatz geraubt. Doch dieser wurde am Tag des Wasensportfests nachgeliefert. Und da macht er genauso viel Freude. Da der Tag insgesamt eine tolle runde Sache war und alle auch Selbstkontrolle geübt hatten, konnten alle vergnügt nach Hause.

wt3002wt3004wt3003wt3005