header neu

Jugendverkehrsschule

Viertklässler lernen im Straßenverkehr

IMG 2339Mit Fahrradhelm und verkehrssicherem Fahrrad ausgestattet wagen sich unsere "Großen" gleich zu Beginn des Schuljahres mit Begleitung der Verkehrspolizei auf die Straße, um das richtige Verhalten im Straßenverkehr zu trainieren. Dieser praktische Unterricht macht den Kindern großen Spaß.

 

IMG 2334IMG 2335IMG 2340

Ausflug zur Kläranlage

Drittklässler erkunden Abwasserwege

klaeranlageDie Klassen 3a und 3b besuchten am 16. Juli im Rahmen der Lerneinheit
"Wasser" die Freiberger Kläranlage.
Herr Müller führte die Klassen über das Gelände und erklärte viel zur
Freiberger Wasserreinigung. Anfangs roch das schmutzige Abwasser noch sehr
unangenehm. Mit jedem weiteren Becken wurde das Wasser jedoch sichtbar
sauberer. Am Ende konnte das gereinigte Wasser sogar in den Neckar und somit
in den Wasserkreislauf abgelassen werden.

Erlebnistage

Schulsozialarbeit unterstützt soziales Lernen

SSA003In den sommerlichen letzten Wochen des Schuljahres bekommen alle Flattichschüler einen besonderen Klassentag.

Frau Bluma vom Team Schulsozialarbeit Freiberg hat ein Erlebnispädagogisches Programm vorbereitet, in dem die
Kinder sich spielerisch Herausforderungen stellen, die sie nur gemeinsam bewältigen können.
Jedes Kind bekommt an diesem Tag das Gefühl zum Gelingen der Aufgaben beigetragen zu haben.
Das Ziel ist es, Teamarbeit, Respekt, Zusammengehörigkeit und Selbstkontrolle zu trainieren.

 

SSA002SSA001SSA004

Beim Bürgermeister

Drittklässler bei Herrn Schaible

buergermesiterIn der vergangenen Woche unternahmen 29 Drittklässler der Flattichschule zusammen mit ihrer Klassenlehrerin, Frau Herznach und mit Rektor Folkert Schröder einen Ausflug in das Freiberger Rathaus und besuchten dort Bürgermeister Dirk Schaible, der die Kinder gerne in seinem Büro empfing und die vielen Fragen beantwortete, die nur so aus den Schülerinnen und Schülern heraussprudelten. Wie viel Geld die Stadt habe, ob ihm sein Beruf Spaß mach und wier alt er sei, wollten sie zum Beispiel wissen. Geduldig stand der Schultes den Kindern Rede und Antwort und führte sie auch in den großen Sitzungssaal, in dem der Gemeinderat tagt. Vor allem von der großen Glocke, mit der der Bürgermeister um Ruhe bitten kann, waren sie stark beeindruckt. 

Der Besuch fügte sich passend in das gerade aktuelle Lernthema des Unterrichtsfaches Mensch, Natur und Kultur ein, welches lautet: "Der Ort, in dem ich lebe". Die Kinder fanden es toll, den Bürgermeister so hautnah erleben zu können und bekamen so einen lebendigen Eindruck von den Aufgaben einer Stadtverwaltung.  Zum Schluss ließen sie sich alle noch ein Autogramm geben und posierten für ein Erinnerungsfoto auf der Treppe im Rathaus.

(T. Bremer)

Lesenacht 3a

Eine Büchernacht im Klassenzimmer

Oekomobil007Unter dem Motto "Harry Potter und der Stein des Weisen" machten die Kinder der 3a eine Lesenacht in die Pfingstferien hinein. Gemeinsam näherten sie sich mit Rätseln und Lesespielen zur Thematik des Zaubererschülers. Dann setzte sich der Abend mit individuellem Lesen in der gemeinsamen Runde im Klassenzimmer fort, wo die Kinder dann auch übernachteten.
Die unermütlichsten Leser lasen bis Mitternacht. Am morgen riss uns die Beihinger Kirchturmglocke aus den Träumen und ein gemeinsames Frühstück rundete die erlebnisreiche Nacht ab.
Herzlichen Dank an alle Eltern, die mit Beiträgen für den fruchtigen Zwischenimbiss und das Frühstück zu diesem gelingenden Event beigetragen haben.